TheaterTanzPerformance

alles, was ich seh ist meins oder mit der Kirche ums KreuzFahrtSchiff

aus Rationalisierungsgruenden werden zur Zeit gerade ein paar grosze Kreuzfahrtschiffe zerlegt, geschreddert. shreddern wie der Shredder bei den Ninja Turtles. sobald etwas ein paar Wochen oder vielleicht sogar Monate keinen „fruchtbaren“ Output aufweist, muss etwas geschehen damit. das sagt doch der gesunde MenschenVerstand. die Hoffnung, dass was wieder werden koennte ist gering. „es wird schon wieder.“ sagt kaum noch jemand. dabei ist es, wenn so ein wenig in die Vergangenheit oder viel in die Vergangenheit eine/r schaut, schnell einmal klar, dass es eigentlich selten einmal wieder geworden ist, wie es war. gluecklicherweise, oder GottSeiDank, koennte man fast sagen. will ja eigentlich kaum jemand, dass es so wird wie es einmal war. wollt Ihr dass es wird wie es einmal war? in manchen Aspekten vielleicht schon, in anderen eher nicht. die KreuzfahrtSchiffe, die zerlegt man jetzt kurzer Hand, oder laesst zerlegen, laesst arme Menschen sie zerlegen zu guenstigen Konditionen bitte, denn moechte schon ein wenig noch verdient daran werden. hatte unbedingt haben man sie wollen die groszen MeerDurchKreuzer, die ihre Gewalt durch die Ozeane da ziehen, samt dem Muell der tausenden Passagiere, der der IMO zufolge sogar in geschredderter (schon wieder der Shredder von den NinjaTurtles) direkt ins Meer injiziert werden darf, so als belebende Spritze, denn lebt ja sonst so wenig schon da drinn. dass das Meer vielleicht wieder so wird, wie es einmal war, das wuenscht eine/r sich vielleicht schon. jetzt wo die vielversprechende Branche die Prognosen und Weissagungen der Geld&ScheinWeltenDruidInnEn duester aussehen und sich nicht erfüllen mehr werden, da will man sie doch nicht mehr haben; geben wir zurueck, tauschen wir um? oh geht nicht, na dann geben wir sie den armen InderInneN oder AfrikanerInneN zum Zerlegen, die brauchen eh eine Beschaeftigung, sonst wollen sie da womoeglich noch alle gleich zu uns da her, mit dem ihren Ebola und Aids und pfui … brauchma nicht, hama ein eigenes Virus jetzt, simma auch viel arm jetzt … und ein bisschen ein Blei und Gift, dass man beim Zerlegen verschluckt is eh wie so eine Chemotherapie zu sehen und die putzt gerne mal die meisten Bloedheiten raus … die EuroFighter, die wir auch alle unbedingt haben wollten, „so ein schoenes Spielzeugelr und wir muessen unsere Grenzen, sogar die im Himmel, die keiner sieht, die es aber gibt, wie den lieben HerrGott, den sieht auch keiner, wissen wir aber genau, dass es ihn gibt, brav beten: Oh EuroFighter, Oh Du Fighter fuer den Euro, der an den Engerln kratzt“ die wollen wir jetzt nach Indonesien verkaufen, gute Idee, brauchen die eh, am besten, damit sie gegen die VulkanGoettinnen kaempfen koennen oder so … weg tun muessen wir dann halt auch den, aus dem Gemeindebau, der kein Deutsch kann … da haben wir keine Hoffnung, dass der das einmal lernt …

den tun wir auch weg .. der wuerde den Gemeindebau mit seinem Auslaendisch verrosten lassen … als Kinder glauben wir immer gerne, dass das, was wir sehen uns gehoert. so wie wir wissen, dass alles, was ein Mensch an Wissen erlangt auch jedem anderen Menschen gehoert. weil ein Mensch ohnen den anderen nichts auf die Reihe kriegt und nichts erlernt. das ist nicht weiter kompliziert. und deshalb erschlieszt sich auch sofort, dass eigentlich eine Regierung nur dazu da ist, ihr tun nur darin legitimieren kann, all jenen den Zugang zu ermoeglichen, die den „ZuGang“ zu Guetern, Wissen, Geld, medizinischer Versorgung, Versorgung mit GrundnahrungsMitteln wie Kunst etc. eben nicht haben und schauen muessen, dass die, die nichts haben Viel zu Viel des Guten abbekommen, und das schnell, sofort. aber… sie wuessten nicht damit umzugehen? stimmt nicht und auszerdem wissen die, die es haben das ja auch nicht … jetzt haben wir gesehen, dass die groszen KreuzfahrtSchiffe des Theatralen in Zeiten der Krise und auch den Zeiten der UnKrise auch nicht recht funktionieren … die kleinen Boote dafuer schon … sollen wir jetzt, wir armen unterentwickelten Kuenstler_innen aus der 3. und 4. Welt und Dimension da alle anfangen die rostigen SchlachtSchiffe und PanzerKreuzer und KreuzZugTheaterSchiffe zu zerlegen, um uns daraus unsere eigenen Yachten zu bauen? gut, ich zerleg jetzt das StadtTheater und bau mir mitten auf die BahnHofStrasze ein Theater!! wer hilft mir?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code